Loading

AKTUELLES

Turkish Machinery – Deutschlandaktivitäten 2019 in Leipzig gestartet

Turkish Machinery beginnt das Jahr 2019 mit seinem Messeauftritt auf der Intec in Leipzig und einer Delegationsreise von 20 türkischen Unternehmensvertretern Sachsen

Auf der internationalen Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik repräsentierte Turkish Machinery auch in diesem Jahr wieder seine Mitglieder und setzt damit eine lange Tradition guter Zusammenarbeit mit Verbands- und Messevertretern aus Sachsen fort.

Dieser Tradition folgend konnte auch in diesem Jahr wieder der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Herr Martin Dulig mit anderen Vertretern aus der Politik sowie Frau Dr. Deliane Träber von der Messe Leipzig zu einem Besuch am Stand von Turkish Machinery begrüßt werden. Es fand ein kurzer aber reger Austausch über die Chancen und Möglichkeiten türkisch-sächsischer Zusammenarbeit im Maschinenbausektor statt. 

Hervorzuheben ist darüber hinaus die seit Jahren erfolgreiche und intensive Zusammenarbeit mit dem Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ sowie der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH.

So wurde unter Federführung der Wirtschaftsförderung Sachsen sowie VEMASinnovativ in Zusammenarbeit mit Turkish Machinery wieder eine Delegationsreise türkischer Unternehmen nach Sachsen organisiert. 20 türkische Unternehmen nahmen die Möglichkeit wahr, sich über den Wirtschaftsstandort Sachsen zu informieren. Besichtigungen von Unternehmen in Chemnitz und Leipzig sowie des Fraunhofer Instituts in Chemnitz und der Besuch der Intec ermöglichten den Unternehmensvertretern Einblicke in die Wirtschafts- und Innovationskraft der Region.

Darüber hinaus konnte das „3. Türkisch-Sächsische Kooperationsforum“ auf der Intec wieder diverse Unternehmensvertreter aus der Türkei und Sachsen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Maschinenbausektors zusammenbringen. Die Teilnehmer beider Länder nutzten die Veranstaltung um ihre eigenen Unternehmen vorzustellen, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und im anschließenden Get-together persönlich miteinander in Kontakt zu treten.

Mit großem Interesse verfolgten die Teilnehmer der Veranstaltung den Fachvortrag „Digitalisierung der Produktion in Mittelständischen Unternehmen“ von Adrian Singer, Projektmanager Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Chemnitz, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU.

 

Präsentation zum Vortrag „Digitalization of Small to Mid-Sized Enterprises“:

pdf

Am Nachmittag des 06.02. bestand die Möglichkeit eines Messerundgangs, welcher auf dem von VEMASinnovativ organisierten Gemeinschaftsstand "Treffpunkt Industrie und Wissenschaft" mit Aussteller wie u. a. Fraunhofer IWU, Hiersemann Prozessautomation GmbH und IMM electronics GmbH endete. Des Weiteren nutzten die türkischen Unternehmensvertreter die Chance für weitere länderübergreifende Kontakte durch Teilnahme an „Contact Business Meetings“ der IHK Leipzig im Congress Center Leipzig während der Intec. Ziel des Meetings war es, den ersten Kontakt zwischen Firmen anzubahnen, die national und international Zulieferer und Kooperationspartner suchen.

Insgesamt war der Beginn der Aktivitäten in Deutschland in diesem Jahr geprägt von einer ereignisreichen und interessanten Reise der türkischen Delegationsteilnehmer mit vielen neuen Kontakten sowie von einem erfolgreichen Messestart für Turkish Machinery.

 

Ansprechpartnerin

Silvia BARTSCH

Turkish Machinery Deutschland Office

Tel: +49 531 24 287 – 26

Silvia.bartsch@extim.de 

www.turkishmachinery.org